Category
March 18, 2022
Reading time
~
3 min
minutes

“Es erfüllt mich immer, wenn ich einem Hotel helfen und einen Hotelier glücklich machen kann.”

Nun geht es weiter mit Antonio Hoffmann. Er ist seit Januar 2020 Kampagnenmanager bei myhotelshop.

Lieber Antonio, was ist das Erste, was du bei Arbeitsbeginn bei deinen Hotels überprüfst?

Wenn ich meinen Laptop hochgefahren habe, geht mein erster Blick gleich zu der Performance meiner Häuser. Das heißt, dass ich mir das Verhältnis von Kosten und Umsatz zueinander anschaue. Ich sehe nach Auffälligkeiten, wie zum Beispiel:

  • zu hohe Kosten
  • ausbleibende Buchungen
  • fehlende Klicks oder Impressionen.

Danach gehe ich auf Ursachenforschung und versuche die Probleme zu identifizieren und direkt zu lösen.

Was macht dir bei deiner Arbeit als Kampagnenmanager am meisten Spaß?

Am meisten Spaß macht mir die Zusammenarbeit mit unseren Hotels. Der Austausch mit den Kunden ist jedes Mal toll für mich und dass wir gemeinsam stetig die Kampagnen optimieren. Ich gebe meinen Kunden gern Daten um Ihnen bestehende Trends aufzuzeigen beziehungsweise zu zeigen, wer der durchschnittliche Gast ist, der über die Metas kommt. Weiterhin macht es mir Spaß, den Hotels zu zeigen, ob sie Bestpreis haben oder nicht und falls sie jemand unterbietet, dann um wie viel und zu welchen Tagen / Zeiträumen. Der Kunde und ich haben dasselbe Ziel und wir streben es gemeinsam an. Außerdem erfüllt es mich auch immer wieder, wenn ich einem Hotel helfen und einen Hotelier glücklich machen kann.

Was ist das Herausfordernste in deiner Arbeit als Kampagnenmanager?

Ich betreue viele Hotels und daher auch viele verschiedene Kunden, die alle unterschiedliche Wünsche haben und ihre Kampagnen verschieden geführt haben wollen. Daher muss ich sehr flexibel sein, um immer individuell auf die Wünsche jedes Kunden eingehen zu können.

Was ist dir bei deiner Arbeit mit den Hotels besonders wichtig?

Ich möchte jedem Kunden das Gefühl geben, dass er sich jederzeit mit Fragen und Wünschen an mich wenden kann und ich ein offenes Ohr dafür habe. Mir ist es wichtig, dass ich mit jedem Hotel wirklich offen und ehrlich kommunizieren kann und dass das Hotel es genau so tut.

Was war deine berufliche Beziehung zur Hotellerie und Tourismusbranche vor myhotelshop?

Bevor ich zu myhotelshop gekommen bin, hatte ich tatsächlich sehr wenig mit der Hotel- und Tourismusbranche zu tun. Den einzigen Berührungspunkt, den ich vor meinem Arbeitsbeginn bei myhotelshop hatte, war, dass ich während meiner Ausbildung nebenberuflich an der Rezeption im InterCity Hotel in Leipzig gearbeitet habe. Dort habe ich dann gemerkt, dass mich die Hotel- und auch die Tourismusbranche sehr interessiert. Da ich auch Interesse am Onlinemarketing hatte, habe ich bei myhotelshop die beste Mischung daraus gefunden.

Was gefällt dir bei deiner Arbeit in der Hotellerie und Tourismusbranche?

Mir gefällt, dass es bei myhotelshop keine klassischen 9 to 5 Jobs gibt, aber man trotzdem in der Hotel- und Tourismusbranche arbeitet. Man ist wirklich sehr flexibel, sowohl in der Arbeit, die man macht, wie auch in den Arbeitszeiten. Diese Flexibilität ist mir einfach sehr wichtig und dadurch kann ich eine gute Work-Life-Balance halten.

Antonio, noch eine letzte Frage: Wo siehst du die Hotellerie und Tourismusbranche in 10 Jahren?

Also ich denke, dass die Branche in Zukunft noch digitaler wird, als sie jetzt schon ist. Die Digitalisierung spielt überall eine große Rolle und bringt einen Wandel mit sich und dieser wird sich in den nächsten Jahren weiter fortsetzen. Und ich freue mich sehr darauf!

Sie haben auch Interesse, dass ein Kampagnenmanager für Sie die Kampagnen übernimmt und ihr Direktmarketing auf Vordermann bringt? Dann melden Sie sich über unten stehendes Kontaktformular bei uns!